Hintergrundbild

Klinik für Rehabilitation des Bethesda Spitals erhält SW!SS REHA-Zertifikat

Die SW!SS REHA setzt sich zum Ziel, dass ihre Mitglieder das Spektrum der medizinischen Rehabilitation mit herausragenden Kernkompetenzen, hochqualifizierten Fachkräften sowie adäquater medizinischer Technologie und Infrastruktur abdecken. Diese Qualitätsanforderungen hat die Klinik für Rehabilitation ohne weitere Auflagen erfüllt.

Die muskuloskelettale Rehabilitation oder Rehabilitation des Bewegungsapparates befasst sich mit der Behandlung von Funktions-, Fähigkeits- und Aktivitätseinschränkungen des Bewegungs- und Stützapparates bei Erkrankungen, nach Unfällen sowie nach Operationen.

Dazu gehören unter anderem Gelenksersatzoperationen, Wirbelsäuleneingriffe, Arthrosen oder Diskushernien, Beschwerden und Folgen der Osteoporose sowie entzündlich rheumatische Erkrankungen.

Was bringt dem Patienten/der Patientin diese Zertifizierung?

„Unsere Patientinnen und Patienten können sich sicher sein, dass sie in der Klinik für Rehabilitation eine medizinische, pflegerische und therapeutische Versorgung auf höchstem Niveau erhalten“, erklärt Chefarzt Dr. med. Hardy Hüttemann. „Neben der optimalen medizinschen Versorgung, ist für uns die persönliche, fürsorgliche Betreuung sehr wichtig, welche den Genesungsprozess erwiesenermassen deutlich fördert.

Von Vorteil für die Patienten ist darüber hinaus, die Infrastruktur eines Akutspitals mit der Möglichkeit für ergänzende Bildgebung, Blutuntersuchungen und konsiliarische Mitbetreuung durch die Spezialisten der Inneren Medizin, Schmerzmedizin oder Rheumatologie“.

Die Klinik für Rehabilitation betreut jährlich rund 600 Patientinnen und Patienten, die neben der hervorragend ausgestatteten Reha Einrichtung auch die Nähe zum Wohnort sehr schätzen.

Das Bethesda Spital stellt zudem mit seinem Physiotherapeuten-Team das Kompetenzzentrum in der Region für Fragestellungen rund um den Bewegungsapparat, verfügt über eine grosszügige Medizinische Trainingstherapie, ein Bewegungsbad und ein vollumfassendes Zusatzangebot im Bereich der Komplementärmedizin.

.......................................................................................................................................................................................

Weiterführende Informationen zur Klinik für Rehabilitation

Drucken