Hintergrundbild

Hebammensprechstunde und weitere Angebote vor der Geburt

(Open)(Close)Hebammensprechstunde: Für jedes Bedürfnis ein Angebot

Eine erfahrene Hebamme kann Ihnen wertvolle Informationen vermitteln, die Ihnen den Beginn Ihrer Mutter-und Elternschaft wesentlich erleichtern. Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

1. Persönliches Beratungsgespräch

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Anliegen und Wünsche rund um die Geburt zu besprechen.

  • geeignet für Frauen ab der 12. SSW
  • Dauer ca. 75 Min.
  • Die Kosten werden grundsätzlich von der Grundversicherung übernommen

2. Privat-Geburtsvorbereitungskurs:

Eine erfahrene Hebamme berät Sie individuell zur Geburt und zur Stillvorbereitung.

  • Geeignet für Frauen ab der 20. SSW
  • Dauer: 75 Min.
  • Die Kosten werden grundsätzlich von der Grundversicherung übernommen

3. Austausch mit Hebamme

Im fortgeschrittenen Stadium Ihrer Geburt haben Sie vielleicht noch offene Fragen, die Sie hier platzieren können.

  • geeignet für Frauen ab der 32. SSW
  • Dauer ca. 60 Min.
  • Die Kosten werden grundsätzlich von der Krankenversicherung üebrnommen.

Anmeldung

Tel +41 61 315 22 22 (täglich zwischen 14 und 16 Uhr)
Mail: gebs@bethesda-spital.ch

Bitte beachten Sie, dass die oben aufgeführten Angebote Gesprächssitzungen sind. Es finden keine Untersuchungen statt. Untersuchungen können Sie unter den gleichen Kontaktangaben reservieren.

(Open)(Close)Geburtsvorbereitungskurse in kleinen Gruppen

(Open)(Close)Akupunkturbehandlungen zur Geburtsvorbereitung

Akupunktur ist eine seit Jahrtausenden bekannte Heilmethode der traditionellen chinesischen Medizin. Mit feinen Nadelstichen werden sensorische Reize auf bestimmte Hautpunkte ausgeübt. Dies bringt gestörte Funktionen des Organismus wieder in Einklang. Die geburtshilfliche Akupunktur kann bei verschiedenen Beschwerden in der Schwangerschaft, unter der Geburt, im Wochenbett und in der Stillzeit angewendet werden.

Behandlungsmöglichkeiten in der Schwangerschaft

Bei Schwangerschaftsübelkeit, Sodbrennen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Wassereinlagerungen, Karpaltunnelsyndrom, Müdigkeit, Erschöpfung und zur Beeinflussung der Beckenendlage.

Geburtsvorbereitende Akupunktur und Akupunktur während der Geburt

Ab der 36+0 Schwangerschaftswoche können Sie sich als Vorbereitung auf die Geburt einmal pro Woche akupunktieren lassen. Idealerweise finden mindestens vier Sitzungen bis zum errechneten Termin statt. Gemäss Studien kann die geburtsvorbereitende Akupunktur die Geburtsdauer, hauptsächlich die Eröffnungsphase, um rund 20% verkürzen. Sie aktiviert den Reifungsprozess des Muttermundes und reduziert die Häufigkeit von Kaiserschnitten und Periduralanästhesien (PDA).

Während der Geburt kann Akupunktur die Kontraktionen wirksamer machen, das Gewebe entspannen, die Plazentalösung bewirken und weiteres mehr.

 

Möchten Sie unter der Geburt akkupunktiert werden,  werden Sie von Team-Hebammen mit einer Zusatzausbildung in Akupunktur behandelt.

Im Wochenbett

Bei Funktionsstörungen der Brust, Milchstau und Brustschmerzen, Brustentzündung und mangelnder Milchbildung sowie zur Narbenentstörung nach Kaiserschnitt.

Eine ambulante Akupunktursitzung  dauert 30 bis 45 Minuten (erste Sitzung 60 Minuten).

 

Die Akupunktursprechstunden finden in der Geburtsklinik im  Raum «Hebammensprechstunde» statt.

Für weitere Information und zur Terminvereinbarung kontaktieren Sie bitte:

Corinne Zimmermann, Hebamme und TCM Therapeutin;

Tel. +41 78 742 72 57

akupunktur@maam.ch

 

 

 

Drucken