Hintergrundbild

Nach der Geburt

Unsere Philosophie "Haut-auf-Haut-Kontakt direkt nach der Geburt"

Das Bethesda Spital ist Pionierin in Sachen "Bonding", das bei uns gleich nach der Geburt praktiziert wird. 
Welche Vorteile dieser Haut-Kontakt für Mutter, Vater und Kind hat lesen Sie in diesem Blogbeitrag.

Austritt

Die Ärztin/der Arzt bestimmt mit Ihnen den Austrittstag. Aus organisatorischen Gründen muss der Spitalaustritt bis 11 Uhr erfolgen.

(Open)(Close)Was muss ich für mein Baby mitbringen?

  • Kleidung für Neugeborene (Strampler, Body, Jäckchen, Mütze, Finkli)
  • Für den Autotransport benötigen Sie einen Neugeborenen-Kindersitz (z.B. MAxi Cosi) und eine leichte Wolldecke

 

(Open)(Close)Hebammen-Nachsorge zu Hause

Aufgrund der kurzen Verweildauer im Spital ist es ratsam, sich schon während der Schwangerschaft um eine Hebamme für die Nachbetreuung zu Hause zu bemühen. Eine wohnortnahe Hebamme finden Sie unter www.baslerhebamme.ch.

Die Hebamme kontrolliert die Rückbildung der Gebärmutter, und den Nabel des Babys, macht notwendige Bluttests, gibt Stillhilfeund Tipps zur Ernährung. Sie sorgt sich um Das Wohlergehen der jungen Familie. Die Kosten für diese Dienstleistungen werden von der Krankenkasse übernommen.

Falls Sie bis zur Entbindung nicht fündig geworden sind, garantiert das Bethesda Spital in Zusammenarbeit mit FamilyStart Basel die Nachbetreuung zu Hause. Weitere Informationen erhalten Sie während des Spitalaufenthaltes.

(Open)(Close)Muss ich noch etwas beim Austritt bezahlen?

Die Rechnung wird Ihrer Krankenkasse oder Versicherungsgesellschaft direkt zugestellt, wenn wir eine entsprechende Kostengutsprache erhalten haben.

Offene Rechnungen für Privatauslagen (Telefon, TV, Getränke, Besucherverpflegung, Upgrade in eine andere Zimmerkategorie etc.) sind zwingend am Austrittstag direkt über den Room-Service zu begleichen.

Drucken